Deutsche Geschichte - der Aachener Dom und seine Schatzkammer
 


Exkursion der E2a

Deutsche Geschichte - der Aachener Dom und seine Schatzkammer

Am 10. Juli 2013 besuchte die E2a mit Herrn Schindler den Aachener Dom und dessen anliegende Schatzkammer. Dieses Ziel wurde ausgesucht, da wir das Thema Mittelalter und insbesondere die Zeit des Mittelalterlichen Königtums um Karl den Großen ausführlich im Geschichtsunterricht besprochen haben. Kaum in Aachen angekommen wurden wir freundlich von Thorsten, der uns durch Dom und Schatzkammer führen sollte, begrüßt. Somit gings dann auch direkt in Richtung Kammer.
 


Leider konnten wir nicht alles ausführlich betrachten und besprechen, deswegen konzentrierten wir uns nur auf einzelne Exponate. Insbesondere fielen darunter die Reliquienbehälter, die einzelne Knochen von Karl dem Großen enthalten, der nach seinem Tod heilig gesprochen wurde. Dort als Reliquien ausgestellt stehen die Büste von Karl, die seine Schädeldecke enthält, das Armreliquiar, in dem sein Unterarmknochen sichtbar ist und das Karlsreliquiar, in der sich sein Schenkelknochen befinden soll. Außerdem durften wir einen Blick auf den Proserpina-Sarkophag werfen, in dem Karl der Große damals bestattet worden war. Nach weiteren interessanten Exponaten wanderten wir in den Dom hinüber, um uns dort einen Eindruck von der faszinierenden Kunst, die im Dom festgehalten ist, zu machen. Während wir in die Kapelle geführt wurden, sprach unser Führer die beeindruckende Architektur an und demonstrierte dies an dem riesigen Barbarossaleuchter, der inmitten der Kapelle hängt, und an den Marmorsäulen, welche als wahre antike Kostbarkeiten gelten. Aber auch die präzise Zusammenstellung der Dom-Decke oder des Marmorbodens waren ein Blick wert. Weiterhin wurden wir in die Chorhalle geführt, die Jahre später anschließend an den Bau Karls des Großen angeschlossen wurde. Diese ist mit fasziniernden Fenstern und altertümlichen Wandmalereien versehen. Dort steht auch der Karlsschrein, in dem der Geschichte und auch unseres Führers nach zu urteilen Karl der Große nun bestattet liegt. Abgerundet wurde unsere spannende Führung durch den Königssthron, der aus der Zeit Karls des Großen stammt und zum Verständnis der mittelalterlichen Könige als sakrale Herrscher in Nachfolge von Karl dem Großen eine wichtige Rolle spielt. Diesen Thron bestiegen über 30 Könige in den folgenden 600 Jahren.

Als Fazit unserer Exkursion können wir sagen, dass es ein voller Erfolg war. Herr Schindler und auch wir Schüler waren positiv überrascht und haben den Tag sehr genossen.

Dana Theußen